4

Mitten durch die Natur am Leudelsbach bei Markgröningen entlang, ist bei gutem Licht und Wetter sehr entspannend. Vor allem auch mit der EOS R5 …

Die Landschaft ist abwechslungsreich; der kleine Leudelsbach schlängelt sich gurgelnd durch’s grüne Leudelsbachtal (wer hätte es gedacht 😉 ), gerahmt von teils urbaner Natur und hohen Weinbergen. Zum Verweilen findet man am Bachufer oder am Wegesrand immer wieder ein schattiges Plätzchen, um der Natur zu lauschen. Neben meiner Frau und Tochter hatte ich auch meine Neue dabei – meine Canon EOS R5. Meine Frau meint, wir sind mal wieder zu viert unterwegs!

Filmen war für mich mit der Canon EOS 5D Mk III nie ein Thema gewesen, weil ich den Funktionsumfang zum Filmen für mich etwas zu proprietär empfand und mir den Einstieg nicht unbedingt erleichtert hat. Mit der R5 wurden viele neue Funktionen zum Filmen verbaut – u. a. 8k, 4k/120p, Autofokus und ein Bildstabilisator. Letzterer macht vor allem auch beim Filmen aus der Hand einen hervorragenden Job. Die Slowmotion-Funktion wollte ich als erstes testen, hatte ich das doch zuvor oft am Handy genutzt. Wie würde die Qualität mit der DSLR sein?

Diese kleine Stufe im Bach fand ich besonders schön; das leicht spritzende & schäumende Wasser und das Spiel von Licht & Schatten. Ein klein wenig Märchenwald-Gefühl kann da schon aufkommen.